Vorbilder – neues Album

In einer Welt, in der es nicht leicht ist, zwischen einem soliden Vorbild und einem moralischen Antagonisten zu differenzieren, in einer Welt voll von Fake-News, in der es einem erstrecht nicht leicht gemacht wird, unvoreingenommen zu entscheiden, ist es schwierig, sich selbst eine Vorstellung zu machen, an was man generell noch glauben soll. In einer Welt, in der die Leute wieder mit Freude den Worten von bekennenden Rassisten lauschen und denen nicht nur folgen, sie darüber hinaus gar zu ihrem Staatsoberhaupt machen, ist es nicht zu leugnen, dass neue Vorbilder dringend benötigt werden.

„Kinder sind unvoreingenommen. Sie urteilen nicht über Menschen aufgrund von Hautfarbe, Herkunft oder Beruf. Sie brauchen Liebe und geben Liebe. Sie streiten sich und können sich vergeben. Das ist es, was ein echtes Vorbild für alle Menschen heute sein sollte.“

Auch wenn die meisten von uns dem Kindesalter entwachsen sind, hören diese Grundsätze nicht plötzlich auf, richtig zu sein. Die Hearthaben sich beim Schreiben der Songs für „Vorbilder“ auf diese Grundsätze besonnen und versucht, diese konzeptionell in ihren Texten und der Musik umzusetzen.

Herausgekommen ist ein Album, welches vermeintlich festgeschriebene Genregrenzen mit einem lachenden Auge ignoriert und aufzeigt, dass man jede Musikrichtung mischen kann und gerade deshalb etwas Wunderbares und Neues erschaffen kann.

In Songs wie „Schmerzlichen Glückwunsch“ verbaut die Band einiges an ordentlich pumpenden Hip-Hop-Elementen und eine gute handvoll Humor, wohingegen der Song „Eins“ schon der nächste melodiöse Pop-Hit sein könnte. Dies alles wird vermischt mit einer wohligen Prise Hardcore in Form von harten Riffs und herzzereißenden Screams und ergibt so ein erstklassiges, rundes Gesamtkonzept.

Die Jungs können aber auch ernst werden, wie der Song „Marschieren“, ein sicheres Statesment gegen den Rechtsruck in Deutschland, eindrucksvoll aufzeigt. Textlich befindet sich die Band im Limbo zwischen offener Kritik und inspirierender Motivation, zwischen Pläsier und Introversion. Man sollte ihnen zuhören, sie haben einiges zu sagen!

Die Heart schicken mit „Vorbilder“ eine Vorlage zum guten Leben in die Welt und servieren zugleich auf einzigartige Weise eine musikalische Meisterleistung. Ein Genre-Hybrid, bei dem auf jeden Fall für jeden etwas dabei ist und der sich mit den ganz Großen locker messen kann!

Hier der Bestelllink: https://DieHeart.lnk.to/Vorbilder

Tourdaten

25.07.2019 München – Free & Easy Festival
30.08.2019 Oer-Erkenschwick – JOE’s e.V.
31.08.2019 Worpswede – BULK Festival

Auf Tour mit Marathonmann & The Pariah:

30.10.2019 Koblenz – Circus Maximus
31.10.2019 Hannover – Lux
01.11.2019 Düsseldorf – Tube
02.11.2019 Köln – Helios37
06.11.2019 CH Zürich – Dynamo
07.11.2019 Saarbrücken – Garage
08.11.2019 München – Backstage
09.11.2019 Stuttgart – Juha West
13.11.2019 Nürnberg – Club Stereo
14.11.2019 Leipzig – Conne Island
15.11.2019 Berlin – Badehaus
16.11.2019 Hamburg – Logo
21.11.2019 Frankfurt – Das Bett
22.11.2019 Münster – Sputnikhalle
23.11.2019 Bremen – Tower

Tickets bekommt Ihr unter folgendem Link: https://www.eventim.de/tickets

Über uns

Anfang 2016 fanden die 4 Hamburger von Die Heart sich zusammen und entschieden, einem eingeschlafenen Genre wieder neues Leben einzuhauchen. Die Musik von Die Heart versieht die Vehemenz und Hartnäckigkeit von klassischem Hardcore mit einem modernen Herz. Sie verbinden deftige Riffs und harte Breakdowns mit passend eingesetzten Elektro-Elementen, harmonisieren brutale Gitarrensounds mit tanzbaren Beats und kombinieren aggressive Shouts mit kraftvollem und bildschönem Melodiegesang. Ständig auf der Suche nach neuen Sounds, erweitert sich das Repertoire von Die Heart unaufhaltsam immer weiter.

„So unterschiedlich wie die Menschen auf der Welt sind, so sind auch wir vier. Jeder von uns zieht seine Inspiration aus anderen Quellen und so konnte für uns keine Musik entstehen, die wie eine andere ist, sondern nur unsere Eigene.“

Nachdem die Band auf ihrer ersten EP All For One 2016 und dem Debutalbum Stay Heart 2017 noch englischsprachig sang, sind die Texte seit der EP Monument 2018 deutschsprachig und so soll es auch für das Frühjahr 2019 geplante neue Album der Band bleiben. Live und auf Touren mit Bands wie u.A. Caliban, Bury Tomorrow, While She Sleeps und In Hearts Wake überzeugt die Band das Publikum mit ihrer energetisch intensiven Live-Show  und einer perfekt abgestimmten Licht-Show.

Die Musik von Die Heart füllt mit ihrem einzigartigen und innovativen Crossover-Stil eine Lücke in der musikalischen Landschaft. In ihrer unbändigen Diversität liefern sie den perfekten Wegbegleiter für jede Atmosphäre. Auf dem Dancefloor, im Hip-Hop-Club, auf der nächsten Demo oder mitten im Moshpit – stay <3

Blog

Ende des Jahres gehen wir zusammen mit Marathonmann und The Pariah und ein bis zwei neuen Song im Gepäck auf Tour!

Tickets bekommt Ihr hier: https://www.eventim.de/tickets

__________

Wir haben mal eine YouTube-Playlist zusammengestellt, in der Ihr alle Videos findet, die wir bis jetzt gemacht haben.

Viel Spaß damit: https://www.youtube.com/dieheartsbest

__________

Es ist soweit! Ab sofort ist unser neues Album Vorbilder, an dem wir mit sehr viel Liebe und Hingabe gearbeitet haben, überall erhältlich!

Hier könnt Ihr es bestellen: https://dieheart.lnk.to/Vorbilder

__________

Irgendwie schreibt man das ja immer, aber wir lügen nicht, wenn wir sagen, dass wir wahnsinnig stolz auf das Ergebnis unseres neuen Songs und Videos „Licht“ sind!

Der Song berührt uns inhaltlich sehr und wir hoffen, dass Ihr auch ein bisschen Freude mit dem Song haben werdet.

stay 🖤

Song produced, mixed and mastered by Uebersound Studios Hamburg – Recording, Mixing, Mastering
Video produced by Daniel Prieß